IAB Austria (Interactive Advertising Bureau Austria) vergibt jedes Jahr die WebAd-Awards an die besten Onlinekampagnen Österreichs. Dieses Jahr ist auch das Fish Forward Projekt mit Gold ausgezeichnet worden.

Der erste Preis in der Kategorie „Best Website, App & eCommerce“ ging an das Finprint-Game, welches im Zuge des internationalen und von der EU ko-finanzierten Fish Forward Projektes in Zusammenarbeit mit der Agentur Tunnel23 erstellt wurde.

Ernster Hintergrund des Spiels

Nicht nur Fliegen ist klimaschädlich. Auch die Produktion unserer Nahrungsmittel verursacht nicht wenig Treibhausgase. So fallen auch beim Konsum von Fisch mehr oder weniger CO2 an – je nachdem wie der Fisch gefangen, gezüchtet und transportiert wurde.

Mithilfe des neuen WWF-Finprint-Spiels kann der Klima-Flossenabdruck ganz leicht berechnet und das eigene Seafood Einkaufsverhalten auf Klimafreundlichkeit geprüft werden.

Es ist ganz leicht: Wählen Sie im Tool einfach aus welchen Fisch Sie gerne essen, dann wählen Sie die Fangmethode und das Transportmittel mit dem der Fisch zu uns geliefert wurde. Daraus wird dann errechnet wie hoch die CO2-Emissionen für Ihre Fisch-Wahl sind.

Unser Tipp: Die Fangmethode und das Fanggebiet sind auf jeder Packung abgedruckt!

www.wwf-finprint.org

Share This